StartseitePortalFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aurelia Cosette Harker

Nach unten 
AutorNachricht
Aurelia Cosette Harker

avatar

Alter : 11
Position : Erstklässlerin
Anzahl der Beiträge : 25

BeitragThema: Aurelia Cosette Harker   Mo Nov 15, 2010 10:17 pm

~Allgemeines~

Name: Aurelia Cosette Harker
Aurelia kommt aus dem lateinischen und bedeutet "aus Gold gemacht"
Cosette ist die französische, weibliche Form von Nikolaus, Nik bedeutet "Sieg" und laós bedeutet "Volksmenge, Volk"


Rufname: Aurelia

Spitzname: Lia

Geburtsdatum | Alter: 14.02.2006, sie ist somit 11 Jahre alt

Geburtsort: Castlebar, Irland

Nationalität:Sie ist Irin

Blutstatus: Halbblut

Tätigkeit: Schülerin


~Familie~

Vater:
Timothy Harker | 35 Jahre alt | Reinblut | arbeitet im Zaubereiministerium in der Abteilung für magisches Transportwesen | Ravenclaw | Aurelia versteht sich gut mit ihrem Vater, er ist für sie die Bezugsperson, was nicht zuletzt daran liegt, dass ihre Mutter vor 6 Jahren gestorben ist. Nach dem Tod der Mutter war er immer für sie da, wenn es ihr schlecht ging.



Mutter:
Rosalie Chevallier | sie wäre nun 33 Jahre alt | Muggel | vor ihrem Tod arbeitete sie in einer Apotheke | sie war nie in Hogwarts | Aurelia und ihre Mutter haben sich gut verstanden und bis zu ihrem Tod war Rosalie Aurelia's Bezugsperson, denn sie war diejenige die nach Aurelia's Geburt zu Hause geblieben ist und sich um sie gekümmert hat.


Geschwister:
Liam Harker | 0 Jahre, denn er ist bei seiner Geburt zusammen mit seiner Mutter gestorben | er wäre ein Halbblut gewesen | Tätigkeit: / | Schulhaus: / | Aurelia denkt nicht gerne an ihren Bruder, denn sie machte ihn für den Tod ihrer Mutter verantwortlich. Mittlerweile fängt sie jedoch an zu verstehen, dass ihr Bruder nicht an dem Tod ihrer Mutter schuld ist.

Sonstige:
//

Haustier:
Sie hat einen kleinen Waldkauz namens Orania. Da sie ihn noch nicht lange hat, sind die beiden gerade dabei, sich anzufreunden.

~Zur Person~

Aussehen:
Aurelia ist ungefähr 1,60 m groß und hat eine normale Statur, sie ist nicht dünn, aber auch nicht dick. Sie hat braune, lockige Haare und braune Augen. Ihre Haare trägt sie am liebsten offen und der Scheitel sitzt bei ihr auf der linken Seite. Sie hat ein klein wenig rundliches Gesicht, ihre Lippen sind eher schmal und ihre Nase ein wenig breiter.
Sie trägt am liebsten unauffällige, sportliche Kleidung, wie T-Shirts, Jeans und Turnschuhe. Sie findet diese Klamotten einfach am praktischsten. Passend zu den unauffälligen Klamotten trägt sie am liebsten auch unauffällige Farben, wie schwarz, Hauptsache dunkel.
Da Aurelia ein offener und freundlicher Mensch ist, wirkt sie im ersten Augenblick auf andere wie das nette, freundliche, liebe Mädchen aus der Nachbarschaft. Auf den zweiten Blick bestätigt sich dieser Eindruck oftmals, aber genauso oft kann man seine Meinung über sie ändern und sie für eine Nervensäge halten.

Charakter:
Aurelia ist ein sehr offener und aktiver Mensch, sprich sie liebt es Sport zu treiben, vor allem zu klettern. Sie hat keine Probleme auf fremde Menschen zuzugehen und mit ihnen zu sprechen. Diese Offenheit wird jedoch nicht immer akzeptiert, genauso wie ihre Direktheit und ihre Impulsivität. Sie spricht aus, was ihr gerade in den Sinn kommt, ohne groß darüber nachzudenken, ob sie sich dadurch eventuell in Gefahr begibt. Auch kann sie sehr dickköpfig sein, vor allem wenn sie Ratschläge von anderen Menschen hört. Sie denkt zwar über diese Vorschläge nach, entschließt sich dann meistens jedoch dafür ihren eigenen Weg zu gehen. Was sie jedoch vor allem ausmachen, sind ihre Geduld, ihre Ruhe und Gelassenheit, vor allem in Situationen, bei denen sie nicht einschätzen kann, was als nächstes passiert und in solchen Situationen, in denen andere Menschen schon längst ungeduldig und panisch reagieren. In solchen Situationen versucht sie möglichst immer einen kühlen Kopf zu bewahren und dies gelingt ihr meistens auch. Zudem ist sie ein wissbegieriger Mensch, und hat sehr viel Spaß daran neue Sachen zu lernen. Wenn sie sich etwas nicht selbst beibringen kann, sucht sie sich eine Person, die ihr das gewünschte beibringen kann. Es kann jedoch passieren, dass sie dieser Person dann auf die Nerven geht mit ihren ständigen Fragen und auch in die Privatsphäre dieser Person eindringt.

Stärken: Ehrlich, Direkt, geduldig, Selbstbewusst, bewahrt einen kühlen Kopf

Schwächen: Direkt, Impulsiv, Klaustrophobie, Ehrlich, Neugierde


Vorlieben: Sport, vor allem Klettern, die Natur, Lesen/Bücher, Ehrlichkeit, Sonne, Lernen, dunkle, gedeckte Farben

Abneigungen: Faulheit, Lügen, Regen, enge Räume, Weingummi und Lakritz, T- Shirts mit großen, bunten Prints und Glitzersteinen, Winter ( zu kalt und zu nass)

Irrwicht | Größte Angst: Ihr Vater, der tot in einem Sarg liegt

Nerhegeb | Größter Wunsch: Den Mount Everest zu besteigen zusammen mit ihrem Vater

Patronus: Schmetterling

Patronusgedanke | Glücklichste Erinnerung: Weihnachten zusammen mit ihren Eltern

Besonderheiten & anderes: //



~Hogwarts~

Haus: Ravenclaw

Klasse: 1. Klasse

Zauberstab: Kirschholz, Drachenherzfaser, 9 Zoll

Besen: //

Lieblingsfächer: Das wird sich noch zeigen

Hassfächer: Das wird sich noch zeigen

Position: //

Freizeitaktivitäten: Lesen, Klettern


Fächerbelegung: //



~Lebenslauf~

Lebenslauf:
Aurelias Leben begann am 14.02.2006 in einem kleinen Ort namens Castlebar in Irland. Ihre Eltern, ein gebürtiger Engländer und eine gebürtige Französin, waren erst knapp ein Jahr vorher dorthin gezogen, da ihre Mutter dort in einer Apotheke Arbeit gefunden hatte. Als sie von der Schwangerschaft erfuhren, waren sie im ersten Moment ein wenig geschockt, denn so früh wollten sie eigentlich keine Kinder haben und ihre Mutter hatte ja auch erst seit kurzem eine Arbeit, die sie schon wieder kündigen musste. Doch schon sehr bald freuten sie sich über die Schwangerschaft und waren beide sehr glücklich, als ihr kleiner Sonnenschein das Licht der Welt erblickte. Ihre ersten paar Jahre verliefen sehr ruhig; ihre Eltern gingen oft mit ihr spazieren und sobald sie selber laufen konnte, kletterte sie auf Baumstämme, Steine und was ihr sonst noch so über den Weg lief. Ihren Vater freute dies sehr, da er selbst ein passionierter Kletterer war. Und schon bald nahm er sie mit, wenn er klettern ging; natürlich erst einmal nur, damit sie ihm dabei zuschauen konnte.
Ihr Leben verlief im Allgemeinen sehr ruhig. Doch plötzlich war alles um sie herum in großer Aufruhr. Ihre Mutter war schwanger! Anfangs war sie nicht sehr darüber erfreut, dass sie bald ein Geschwisterkind bekommen würde, doch da ihre Eltern sie in den Schwangerschaftsprozess miteinbezogen, sprich sie zu den Arztbesuchen mitnahmen, verflog das Desinteresse und wandelte sich um in große Freude. Doch diese Freude wurde schon bald getrübt. Endlich sollte es soweit sein; endlich sollte ihr kleiner Bruder Liam auf die Welt kommen, doch dazu kam es nie. Sowohl ihre Mutter als auch ihr Bruder starben bei der Geburt. Für Aurelia brach eine Welt zusammen! In den nächsten Monaten war ihre Welt vollkommen schwarz und auch sie änderte sich; war sie früher ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen gewesen, so schlich sie eigentlich nur noch umher und wollte mit niemandem sprechen. Immer musste sie daran denken, dass ihr kleiner Bruder schuld an dem Tod ihrer Mutter gewesen war.
Ihr Vater, dessen Welt auch zusammen gebrochen war, konnte sich das Verhalten seiner Tochter nicht lange mit ansehen und nahm sie wieder mit, wenn er Klettern ging. Wenn er kletterte, fühlte er sich ein wenig unbeschwerter, aber auch dem Himmel, und somit seiner toten Frau und seinem toten Sohn sehr viel näher. Für ihn war es eine Wohltat klettern zu gehen und dieses Gefühl wollte er auch seiner Tochter vermitteln.
Lange Zeit ging sein Plan nicht auf. Aurelia saß die meiste Zeit nur auf einem Stein und blickte auf den Boden, doch da sie das Klettern auch sehr mochte, konnte sie irgendwann nicht widerstehen und schaute ihrem Vater dabei zu. Und so ging es in kleinen Schritten immer weiter bergauf mit Aurelia. Sie fing an selbst zu klettern und sie spürte dabei genau, wovon ihr Vater immer erzählt hatte, wenn erklettern war; auch sie fühlte sich dem Himmel und ihrer Mutter während des Kletterns näher. An ihren Bruder wollte sie jedoch nicht gerne denken, da es ihr immer noch Schmerzen bereitete an ihn zu denken, da ein kleiner Teil von ihr immer noch daran glaubte, dass er Schuld am Tod ihrer Mutter war. Ihr Vater bemühte sich zwar, ihr diese dummen Gedanken auszureden, aber so ganz funktionierte es nicht.
Bis zu dem Tag an dem der Brief von Hogwarts kam, verbrachten Aurelia und ihr Vater jede freie Minute zusammen. Wenn ihr Vater arbeiten musste, verbrachte sie die Zeit meist bei irgendwelchen Nachbarn. Doch sobald er nach Hause kam, gehörte die restliche Zeit des Tages nur ihnen.
Als der lang ersehnte Brief endlich kam, freute Aurelia sich sehr darüber; endlich würde sie ein paar Hexen und Zauberer in ihrem Alter kennenlernen. Ihr Vater nahm sich einen Tag frei, um mit ihr gemeinsam in die Winkelgasse zu gehen und die benötigten Schulsachen zu kaufen. Als sie die Winkelgasse das allererste Mal in ihrem Leben betrat, haute es sie sozusagen von den Socken. Sie war vollkommen fasziniert von der Winkelgasse und am Ende des Shoppingtages war sie der Meinung, dass dies die beste und schönste Einkaufsstraße der Welt sein musste.
Nun hofft sie darauf, dass sie in Hogwarts viele spannende, lehrreiche, schöne und natürlich auch lustige Jahre verbringen wird und dass sie dort ein paar Freunde findet.



~Sonstiges~


Avatarperson: Mackenzie Rosman

Mehrcharaktere: Nein

Darf der Charakter weitergegeben werden? Nein

Darf der Steckbrief weitergegeben werden? Nein

Darf dein Set weitergegeben werden? Nein

Bist du über 12 Jahre alt? Ja

Akzeptierst du die Regeln? Ja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Aurelia Cosette Harker
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
19 JAHRE SPÄTER :: Charaktere :: Steckbriefe :: Ravenclaws-
Gehe zu: